Gerätegestützte Krankengymnastik

Die krankengymnastische Behandlung an Seilzug- und/oder Sequenztrainingsgeräten dient der Verbesserung der Muskelfunktion unter Einschluss des zugehörigen Gelenk- und Stützgewebes. Zunächst wird ein auf den Patienten abgestimmter individueller Behandlungsplan erstellt. Nach einem Aufwärmprogramm erfolgen die Auswahl und das Einüben von entsprechenden Bewegungsabläufen am Trainingsgerät. Der Therapeut bestimmt die Belastung sowie die durchzuführenden Wiederholungen und Serien für die einzelnen Bewegungsabläufe und leitet den Patienten gezielt an, bestimmte Bewegungsabläufe durchzuführen. Während der unter ständiger therapeutischer Aufsicht stattfindenden Behandlung findet eine kontinuierliche Korrektur des Therapeuten statt. Der Therapeut erarbeitet mit dem Patienten ein therapiebegleitendes Übungsprogramm zur Automobilisation, Autostabilisation und zur Förderung der Dehnfähig- und Geschmeidigkeit.
Der Arzt kann die gerätegestützte Krankengymnastik bei folgenden Schädigungen und Funktionsstörungen verordnen:

  • Muskeldysbalancen/-insuffizienz,- verkürzung
  • krankheitsbedingte Muskelschwäche
  • motorische Parese
  • unspezifische schmerzhafte Bewegungsstörungen, Funktionsstörungen, auch bei allgemeiner Dekonditionierung

Die gerätegestützte Krankengymnastik soll die Muskelstruktur bei strukturellen Schädigungen verbessern sowie zu einer Verbesserung der Muskeldurchblutung und Sauerstoffausschöpfung führen. Gleichzeitig soll die Funktion des Atmungs-, Herz-, Kreislauf- und Stoffwechselsystems verbessert und die funktionellen Bewegungsabläufe automatisiert werden.
Therapieziele sind die Verbesserung und Normalisierung

  • Muskelkraft
  • der Kraftausdauer
  • der funktionellen Bewegungsabläufe und der alltagsspezifischen Belastungstoleranz
  • sowie der alltäglichen Fähigkeiten

Unsere Therapeuten erfüllen die Voraussetzungen (spezielle Fortbildung von mindestens 40 Stunden) für die Behandlung von gesetzlich versicherten Patienten, die aufgrund einer kassenärztlichen Heilmittelverordnung mit der gerätegestützten Krankengymnastik versorgt werden sollen.

 

Medizinische Trainingstherapie

In der medizinischen Trainingstherapie stellt der Therapeut dem Patienten ein persönliches Trainingsprogramm an Trainingsgeräte oder anderen Hilfsmittel zusammen. Das Training basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen um einen optimalen Trainingserfolg zu erzielen.

Kontakt

Vereinbaren Sie einen Termin

Gerne stimmen wir mit Ihnen einen kurzfristigen Termin ab.
Diesen können Sie entweder persönlich bei uns in der Praxis oder telefonisch vereinbaren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.