Vacumed

Die intermittent vacuum therapy (IVT) mit dem VACUMED

Unter der Behandlung mit dem Vacumed versteht man: Den einsatz intermittierender Vakuumstherapie (Rhythmisch sich wiederholende Unterdruck Therapie die sowohl in der Stärke und der Dauer der einzelnen Behandlungsintervallen variert).

Einsatzgebiete

Ziel ist es die arteriellen, venösen und lymphatischen Probleme in der unteren Körperhälfte zu beeinflussen oder mit dem VACUMED –Training ein Gefäßtraining zur Verbesserung der Gehstrecke zu erzielen.

Mögliche Indikationen für die intermittierende Unterdruckbehandlung

pAVK, chronisch venöse Insuffizienz, Lymphödem, Lipödem

Wichtige Information

Bevor Patienten ein Gefäßtraining mit dem VACUMED in Anspruch nehmen, muss zunächst eine ärztliche Untersuchung stattfinden. Der Arzt entscheidet dann, ob das Training indiziert ist oder nicht. Liegt eine durch den Arzt festgestellte Indikation vor, kann dieser das Training auf einem Privatrezept verordnen. Die Kosten für das Training mit dem VACUMED werden voraussichtlich von einer gesetzlichen oder privaten Krankenkasse nicht übernommen. Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse über eine eventuelle Kostenübernahme.

 

Kontakt

Vereinbaren Sie einen Termin

Gerne stimmen wir mit Ihnen einen kurzfristigen Termin ab.
Diesen können Sie entweder persönlich bei uns in der Praxis oder telefonisch vereinbaren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.